magical

tumblr_nyz8uvjufk1qhtl2yo5_1280
Credit: sgtmac7

*vorsichtig um die Ecke schau* Ja, ich bin noch da. Und ich komme mit der wundervollen Lana Parrilla im Gepäck.
In den letzten Tagen (vielleicht auch Wochen) geht es mir nicht sehr gut. Mein Kopf spielt mir wieder Streiche und lässt mich zu einem Schatten meiner selbst werden. Diese grandiose Frau dort oben hilft mir, ob ihr es glaubt oder nicht, ob sie es weiß oder nicht.
Vergangenes Wochenende las sie bei der Candlelight Processional die Weihnachtsgeschichte. Es ist ein Disney-Event von dem ich vorher noch nie etwas gehört habe, aber was anscheinend viel Bedeutung hat, viele große und bedeutende Leute haben in den vergangenen Jahren dort schon gelesen. Es macht mich unglaublich glücklich, dass Lana nun auch dazu gehört. Begleitet wird alles von einem Chor und einem Orchester und es ist einfach magisch.

Ihr müsst euch ja nicht alles anschauen (beim ersten Mal habe ich es auch nur im Hintergrund laufen lassen), aber vielleicht könnt ihr mal bei 50:08 vorbeischauen. Das ist mein Lieblingsteil, denn dort zeigt sich, warum ich sie so mag. Sie versprüht Inspiration und Wärme, und das fühlt sich einfach gut an.

Und nun nerve ich euch nicht weiter, habt noch eine schöne Weihnachtszeit :)

mein Frühstücksmenü

Nein! Kein Essens-Beitrag! Den wird’s bei mir auch nicht wirklich geben, wo sowieso mein Magen immer wieder verrückt spielt und Essen auch nicht so mein Freund ist.
Freitag Abend haben wir eine neue „Voice of Germany“ bekommen. Meine Lieblingsstimme war leider schon im Halbfinale ausgeschieden:

Ich habe heute endlich die Weihnachtsgeschenke eingepackt. Allerdings liegt mein Koffer immer noch unverändert leer vor mir. Was packt man denn für eine Woche ein, bei der man nicht mal weiß, was sie denn bringen wird. Morgen gehe ich auf Arbeit, habe netterweise noch einen Spätdienst bekommen (ist ja nicht so, dass einen längeren Heimweg als die anderen habe). Danach möchte ich mich gerne entspannen, ob das klappt, werde ich sehen. Nach Weihnachten geht es nach Dänemark, auch nur kurz, denn Arbeiten steht wieder auf dem Programm.
Habt eine erholsame Zeit :)

God Jul

Dezember12-135So richtig sieht das nicht nach Weihnachte aus, oder? Find ich auch.
Die anfängliche Weihnachtsstimmung war schnell verflogen. Es hätte auch jeder andere Tag im Herbst sein können.
Schon am Morgen verfolgten wir auf Google den Weihnachtsmann, wie er durch die ganze Welt reist. Am Mittag ein kleines Essen, dann weiter den Mann im roten Mantel verfolgen. Man lernt Orte kennen, das sag ich euch.
Am späten Nachmittag kam er dann zu uns. In Form anderer Personen, aber egal. Geschenke vergeben, und ausgepackt. Ich bin nun um eine L(i)eselotte, einen Nemo-Kalender, Handstulpen (mit Bommeln!), Brotbüchsen, neuen Stiften und ein wenig Geld reicher. Und ich freue mich aufrichtig darüber.
Der Opa hat nach der Soljanka und dem obligatorischen Kartoffelsalat diese Vögel, die Schweine vernichten, für sich entdeckt. Und er war nicht mehr zu stoppen.
Der 1. Weihnachtsfeiertag war ruhig, ein Weihnachtsspaziergang war aber drin, durch diese nicht sonderlich einladende „Winter“landschaft. Am Abend habe ich tatsächlich etwas zu essen gemacht, Lachs in Eierkuchen eingewickelt. Mmmh. Dann noch ein Film und nun ist auch schon der 26.12..
Vielleicht wird es ja noch ein bisschen weihnachtlich.
Dezember12-138

It’s beginning to look a lot like christmas

Dezember12-034Letztes Jahr war um mich herum so viel Weihnachten, aber nicht in mir. Ich kam partout nicht in Weihnachtsstimmung.
Dieses Jahr ist um mich herum nicht so viel Weihnachten, aber dafür in mir ganz viel. Was komisch ist, denn das Jahr lief alles andere als gut. Wahrscheinlich wünsche ich mir so sehr diese Heimlichkeit und Besinnlichkeit, weil es um mich herum und in mir so grau aussieht. Oder weil man auf Arbeit eigentlich gar nicht vor Weihnachten flüchten kann.
Ich wünsche euch noch eine schöne Adventszeit. Ich bin froh, dass es mir zumindest für einige Zeit gut geht.
Und zum Schluss noch einer kleiner Tipp am Rande: Michael Bublés Weihnachtsalbum ist einfach nur toll.

PS: Ich danke dir, Stef, für diese tolle Glocke! Elche ♥

Wo ist nur die Weihnachtsstimmung?

Jetzt ist in einer Woche Weihnachten und ich bin immer noch nicht wirklich in Stimmung. Geschenke habe ich…manche schon seit September, aber einpacken müsste ich sie noch. Ich hatte mir doch letztes Jahr eine Rolle Geschenkpapier gekauft. Wo ist die schon wieder hinverschwunden?
Weihnachtsmarkt war irgendwie nur in Schweden schön. Hier ist es einfach nur…äh. Nass, kalt, und nur der Geruch nach nassen Menschen und Glühwein…äh. In Schweden gab es einen ganz alten, traditionellen Weihnachtsmarkt. Leider lag an dem Tag noch kein Schnee, als wir da waren. Aber er war auch so schön :) Schweden an sich war schön. Ich werde demnächst mal ein Eintrag über die schöne Zeit machen. Vielleicht ja heute noch, wenn ich lustig bin ;)
Weihnachtspost ist soweit raus. Ich halte mich allerdings bei Postcrossing ein bisschen zurück. Schließlich bin ich bald drei Wochen nicht an meinem Briefkasten. Allerdings sind andere Leute auf der Welt im Moment fleißig. Schon 10 Karten habe ich bekommen. Und es ist immer wieder aufregend.
Morgen noch 1x arbeiten, dann ein kleines verlängertes Wochenende. Am Montag muss ich auf’s Einwohnermeldeamt. Meine Heimat (die ich immer als Zweitwohnsitz hatte) will nun Steuern. So leid es mir auch tut, aber dann werde ich nur noch in Magdeburg wohnen. Und das tut mir wirklich leid.
Und wenn jemand die Weihnachtsstimmung gefunden hat, kann er ja mal Bescheid sagen.

Nicht mehr lang…

… bis ich in meinem kuscheligen Bettchen schlafe.
… bis ich wieder aufstehen muss.
… bis ich wieder arbeiten darf.
… bis Donnerstag Nachmittag ist.
… bis zum Geburtstagsknuddler.
… bis zum Weihnachtsmarkt.
… bis zum Spätdienst am Freitag.
… bis zum Wochenende.
… bis Weihnachten.

Aber bis dahin, bleibt die Ampel rot.