1997

Heute morgen las ich, dass heute vor 17 Jahren Lady Di gestorben ist. Und dann fiel mir ein ‚Hey da hattest du Einschulung gehabt.‘ (ich weiß, ein trauriger Anlass um sich das zu merken, aber was soll ich machen?). Und nun war ich gar nicht vorbereitet um euch ein tolles Einschulungsbild oder was auch immer zu hinterlassen, bis mir mein Abi-Buch einfiel:
Unbenannt-1Da seht ihr mich! Einmal 1997 zur Einschulung (ha, ich hab doch eins!) und einmal 2009 (oder 2008, vielleicht auch früher, zu der Zeit hatte ich eigentlich kurze Haare, aber sie haben das falsche Bild genommen -.-) und der Spruch ist auch ’naja’…in Mathe war ich gut, aber es war definitiv nicht mein Lieblingsfach…alles andere ist so weit richtig ;)
An meinen Einschulungstag kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern. Mein kleiner süßer Bruder war gerade mal 3 Monate alt, wir waren alle in der großen Turnhalle, wo 12 Jahre später auch mein Abiball stattfand, und ich habe ausnahmsweise meine Zuckertüte als Allererste bekommen, beim Abizeugnis war ich dann allerdings die Letzte.
Übrigens war dieses Wochenende unser Jahrgangstreffen, denn komischerweise hört die Zeit nicht auf zu fliegen und es ist schon 5 Jahre her, dass ich das Abitur gemacht habe. Auf jeden Fall war ich nicht da, hatte ich auch nie vor. Da ich das Wochenende nicht mal in der Heimat verbracht habe, fragte ich also meine Mutti am Telefon: „Hast du gestern Abend was mitbekommen?“ – „Nein, ich denke nicht. Haben sie denn was im Internet geschrieben?“ – „Hab ich mich nicht drum gekümmert.“ – „Weißt du ob A. da war?“ – „[…] Hab ich mich nicht gekümmert.“ – „So viel dazu!“

Advertisements

arrangements

We made our garden ready for the winter. Our banana-plant is now coverd with many many many things.
These silly gloves are uncomfortable and they look scary. But they are garden gloves…what was I thinking?
I’m in school again. It’s boring, but I think I will survive it ;) It’s just school…and only for two weeks by now.
This evening I’m going to a concert. It will be great, I hope :)

Wunsch

Ich wünschte, ich wäre wieder in der Schule. Nicht in der Berufsschule. Richtig ein Schulkind.

Warum?
Weil

– mir die Gesellschaft fehlt
– mir die Naivität fehlt
– mir das Gemeckere über Hausaufgaben fehlt
– alles doch irgendwie geordnet war
– man da noch an das Gute geglaubt hat
– ich die freien Nachmittage vermisse
– ich Zuhause vermisse!

„Erwachsen ist nur der, der Kind bleibt.“ (Erich Kästner)

just a week…mit Höhen und Tiefen

Ich hab dieses Mal kein Bild. Aber es kann ja auch mal ohne gehen. Mja es ist Sonntag, was so viel heißt wie: Wochenrückblick. Let’s go.

[getan] Schulbank gedrückt, Spaß gehabt

[gelacht] nächtelang

[gefreut] Wärme, Sonne, keine Jacken tragen

[gehört] OHA, Eurodance

[geschaut] Home Improvement

[genervt] meine Gedanken

[geärgert] über mich selber

[geweint] über doofe Sachen

[gelesen] Elchtest

[gehofft] alles wird gut

[erfahren] Das Leben ist so wie es ist. Werd damit klar, verdammt.

[gewünscht] ein anderes Ich.

Ich wiederhole mich. Also bis nächste Woche. Hoffentlich mit einem schöneren Fazit.