magical

tumblr_nyz8uvjufk1qhtl2yo5_1280
Credit: sgtmac7

*vorsichtig um die Ecke schau* Ja, ich bin noch da. Und ich komme mit der wundervollen Lana Parrilla im Gepäck.
In den letzten Tagen (vielleicht auch Wochen) geht es mir nicht sehr gut. Mein Kopf spielt mir wieder Streiche und lässt mich zu einem Schatten meiner selbst werden. Diese grandiose Frau dort oben hilft mir, ob ihr es glaubt oder nicht, ob sie es weiß oder nicht.
Vergangenes Wochenende las sie bei der Candlelight Processional die Weihnachtsgeschichte. Es ist ein Disney-Event von dem ich vorher noch nie etwas gehört habe, aber was anscheinend viel Bedeutung hat, viele große und bedeutende Leute haben in den vergangenen Jahren dort schon gelesen. Es macht mich unglaublich glücklich, dass Lana nun auch dazu gehört. Begleitet wird alles von einem Chor und einem Orchester und es ist einfach magisch.

Ihr müsst euch ja nicht alles anschauen (beim ersten Mal habe ich es auch nur im Hintergrund laufen lassen), aber vielleicht könnt ihr mal bei 50:08 vorbeischauen. Das ist mein Lieblingsteil, denn dort zeigt sich, warum ich sie so mag. Sie versprüht Inspiration und Wärme, und das fühlt sich einfach gut an.

Und nun nerve ich euch nicht weiter, habt noch eine schöne Weihnachtszeit :)

Advertisements

Tada

Die liebe Cathrin fragte mich, ob ich eigentlich noch blogge: da bin ich :D
Und WordPress teilte mir gerade mit, dass dieser Blog heute seinen 5. Geburtstag feiert. Habe ich also einen Anlass mich mal wieder blicken zu lassen.

Die letzten Wochen waren sehr anstrengend und nervenraubend. Ich will auch nicht behaupten, dass es mir momentan blendend geht, aber ich mache das beste aus allem, oder ich versuche es zumindest. Ich möchte auch nicht zu sehr ins Detail gehen. Vorstellungsgespräche sind anstrengend, Stadtverwaltungen sind langsam und Arbeitsämter können freundlich sein.

Was mich in letzter Zeit am Leben gehalten hat, ist „Once Upon A Time“. Montagmorgen war meine Zeit, ich habe mich selten so auf Montage gefreut.

Und für alle, die mit Regina Mills nichts anfangen können: hier die allerliebste Lana Parrilla!

Und damit verabschiede ich mich erstmal wieder. Vielleicht geht es mir bald soweit besser, dass ich wieder mehr schreibe :)
Adjö!