Ein Vogel wollte Hochzeit machen …

In unserem Garten muss man aufpassen, wie, wann und wo man ihn durchquert. Es könnte eine Amsel an den Kopf fliegen.

Als erstes lasse man sich von Mama-Amsel verscheuchen, nachdem Papa-Amsel ein gekonntes Täuschungsmanöver vollzogen hat. Nachdem Mama-Amsel nun die kleinen gefüttert hat, war die Luft rein.

Sind sie nicht süß die Kleinen? Sie machen ein Nickerchen bis Mama-Amsel wieder kommt. Es bricht einem das Herz, dass schon zwei verstorben sind :(
Und wenn man nicht aufpasst, ist Mama-Amsel ruckzuck wieder da und die Kleinen haben wieder großen Hunger.

Advertisements

rauf und runter

Meine Achterbahn hat mal wieder volle Fahrt aufgenommen. Mal ist sie unten, mal ist sie oben. Gleichzeitig bin ich glücklich und traurig. Fazit: ich nerv‘ mich einfach selbst.
Ich hab‘ das Gefühl ich mache im Moment irgendwas falsch. Und ich weiß nicht genau was. Irgendwie läuft etwas nicht so, wie es soll.
Wenn ich mir die Studenten an der Uniklinik sehe, an der ich gerade Praktikum mache, habe ich wirklich das Gefühl mir fehlt was. Also ob das alles nicht reicht, als ob noch was fehlt. In letzter Zeit sagen mir einfach zu viele, dass ich mehr kann, als ich gerade zeige. Und dass ich das, was ich weiß, für mich behalte. Was ist daran eigentlich falsch? Muss ich denn immer alles sagen. Ich bin ein ruhiger Typ, ich will nicht über jeden Pups reden.
Mir macht die Ausbildung großen Spaß, keine Frage. Ich will aber noch mehr machen. Das ist ein komisches Gefühl, ich kann es nicht beschreiben. Entschlossen und gleichzeitig unentschlossen.
Och Mann!