Ready to go, Bye bye

Oookay, es fühlt sich immer noch wahnsinnig unwirklich an.
Mein Koffer ist soweit gepackt (ich sollte ihn vielleicht mal wiegen) und steht bereit.
Die letzten Tage habe ich unmöglich viel geschlafen. Wenn man bedenkt, dass ich wochenlang nicht wirklich gut geschlafen habe, wundert es mich echt.
Auch die Nachricht, dass in Indonesien eine Aschewolke unterwegs ist und den australischen Flugverkehr lahm legt, beunruhigt mich (noch) nicht.
Ich bin so merkwürdig ruhig, als hätte ich das schon 100 Mal gemacht. Habe ich natürlich noch nicht, aber ich glaube meinem Körper vorerst mal.
Mehr Worte habe ich nun nicht mehr, deswegen verabschiede ich mich heute schon einmal. Irgendwann in zwei Wochen werde ich mich hoffentlich wieder melden.
Macht’s gut :)

Und ja, ich weiß, ich bin nicht nur in New York, aber dieses Lied ploppt laufend in meinem Kopf auf, sodass ich es euch als Ohrwurm einfach auch mitgeben muss ;)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Ready to go, Bye bye

  1. „Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals wirklich frei. Ging nie durch San Francisco in zerrissnen Jeans.“ *Sing* Oh man, ich bin schon so ein bisschen neidisch. Wenn ich daran denke, dass du vielleicht auch da lang gehst wo Sex and the City gedreht wurde. Vielleicht in dem Cafe essen wirst in dem Carrie, Miranda, Charlotte und Samantha so oft saßen und über ihre Kerle ablästerten. Die Freiheitsstatue sehen wirst und und und. Hach. ich wünsche dir alles, alles gute und saumäßig viel spaß. und freue mich auf Postkarten :P

    Toi, toi, toi und bis in zwei Wochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s