Nonexistent #3

Eigentlich dachte ich es wird ein wenig besser. Ich habe versucht damit zu leben.
Und es war auch besser, wir konnten uns normal unterhalten, nur das Streitthema war tabu.
Doch nun habe ich es mittlerweile schon im Gefühl, wenn ich vor der Haustür stehe, ob es gut oder schlecht wird. Und heute war es schlecht. Jeder hat mal einen schlechten Tag, aber das lässt man verdammt nochmal nicht anderen Leuten aus. Schon gar nicht an der eigenen Familie.
Wir sind ihm immer noch egal. Ich weiß nicht, warum ich geglaubt habe es wäre anders. Und das tut mir weh. Das tut mir verdammt nochmal sehr weh.

image

Aus „8 Wochen verrückt“. Meine Mutter zeigte mir diesen Absatz kurz nachdem hier die Hölle los war. Ich wünschte es wäre alles ein bisschen besser.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nonexistent #3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s