Gelesenes im November ’13

Wenn der Kopf nicht frei ist, kann ich auch nicht frei lesen. So ist nun mal. Aber trotzdem sind doch ein paar Seiten zusammengekommen :)

1. Bill Bryson : Picknick mit Bären (340 S.)
Bill Bryson hat sich mit seinem Kumpel Katz auf den Weg gemacht um den Appalachian Trail längs durch den Osten der USA zu bewandern. Dabei lernt man viel über die Natur und auch sonst viel über Amerika und auch über die Schwierigkeiten, aber auch Schönheiten des Wanderns. Brysons Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Allein als er beschrieben hat, wie er den ersten Gipfel erklommen hat und dann mit seinem dicken Rucksack auf dem Rücken einfach auf dem Bauch liegen geblieben ist, musste ich gleich an unsere Wanderungen im letzten Norwegen-Urlaub denken. Er schreibt amüsant, aber auch ernst. Eine gute Mischung.

2. Fabian Sixtus Körner : Journeyman (281 S.)
Über die Weltreise des Joureymans gibt es hier schon etwas zu lesen.

3. Mhairi McFarlane : Wir in drei Worten (497 S.)
Und auch die Geschichte von Ben und Rachel wurde hier schon erwähnt.

gelesene Bücher: 3
gelesene Seiten: 1118
gelesene Seiten pro Tag: 37

Ich wünsche euch noch einen schönen 1. Advent :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s