Rezension: „Journeyman“ von Fabian Sixtus Körner

November13-001November13-002Manche Reisebücher verleiten einen gleich dazu aufzuspringen, die Tasche zu packen und loszuziehen. Auch wenn nur in Gedanken. Dieses gehörte nicht zu dieser Kategorie. Was aber nicht heißen soll, dass es nicht interessant war. Es waren aber nur einfach nicht „meine“ Länder.
Fabian (fabsn.com) beschließt auf die Walz zu gehen. Sozusagen wie die Wandergesellen früher. Er möchte um die Welt reisen, und dabei seine Arbeitsdienste für Kost und Logis anbieten. In den verschiedensten Ländern und auf den verschiedensten Kontinenten arbeitet er als Architekt, Fotograf und Grafikdesigner. Es gibt Hoch- und Tiefpunkte, aber immer ist eine Erfahrung. Er beschreibt sehr gut die unterschiedlichen Kulturen und Sitten, die Freiheit in den einen Ländern,  die Gefahren in den anderen.
Unterteilt ist das Buch in die verschiedenen Länder auf seiner Reise. Zahlreiche Bilder (wirklich sehr schöne) bieten auch noch einen anderen Eindruck.
Alles in allem kann ich dieses Buch wirklich jedem Fernwehgeplagten empfehlen, man „sieht“ viel von der Welt und vor allem lernt man dazu. Ich möchte auch nicht zu viel verraten, denn Fabians Welt sollte man schon selbst entdecken, es lohnt sich.

„Mein eigenes Bett ist die einhundertzweiundsechzigste Schlafgelegenheit seit Beginn meiner Reise. 64 Betten, 12 Couchen, 7 Matratzen, 2 Zugpritschen, 1 Isomatte sowie zahlreiche Sitzgelegenheiten während nächtlicher Reisen in Bussen, Jeeps und Flugzeugen, bei denen mich der Schlaf übermannte.“

Advertisements

Ein Kommentar zu “Rezension: „Journeyman“ von Fabian Sixtus Körner

  1. Pingback: Gelesenes im November ’13 | blå|gul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s