Gelesenes im Oktober ’13

Leseflaute! Aber eine ganz große! Schuld daran ist wohl mein Kopf, der meinen Körper sagt, ich solle gefälligst liegen bleiben und nichts tun.
Aber mittlerweile befinde ich mich wieder in den Wäldern Ost-Amerikas und ich hoffe die Flaute ist bald vorbei.

1. John Green : Eine wie Alaska (280 S.)
John Green ist mittlerweile einer meiner Lieblingsautoren…ich bin bei ihm immer mit dabei und kann alle Gefühle verstehen. Bei diesem Buch geht es um Miles, der in ein Internat geht um dort seinen Highschool-Abschluss zu machen. Dort lernt er Alaska kennen. Die Geschichte ist in „Vorher“ und „Danach“ eingeteilt…was es damit aber auf sich hat, müsst ihr schon selber rausbekommen ;)

2. Anna McPartlin : The space between us (362 S.)
Eve und Lily sind seit sie klein sind die besten Freundinnen und haben eine ganze besondere Beziehung zu einander. Zu jedem Kapitelbeginn ist ein Brief von Eve bzw. Lily an die jeweils andere zu lesen, aus der Zeit kurz nach dem Schulabschluss in Irland. Lily war außerhalb ihrer Heimatstadt um dort Geld für das Studium zu verdienen. Ein Ereignis treibt die beiden auseinander…erst über 20 Jahre später begegnen sie sich wieder, im Krankenhaus, Eve ist schwer verletzt und Lily ihre Krankenschwester. Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft und Familie. Und übrigens auch mal wieder ein englisches Buch.

gelesene Bücher: 2
gelesene Seiten: 642
gelesene Seiten pro Tag: 21

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s