Swedish Smörgåsbord

So, Hände hoch! Wer hat den ESC am Samstag geguckt?
*Arm in die Luft streck*
Ich war bitter enttäuscht. Ehrlich. In der ganzen Begrüßung kam kein einziges schwedisches Wort vor. Es kam lange kein einziges schwedisches Wort vor. Da mussten erst die Punkteansager kommen und was dahinfaseln. Ts.
Aber: Schweden, Hut ab! Super Show. Und bitte warum kannte ich Petra Mede vorher nicht? Genial.
Ihr seht, ich versteife mich jetzt nicht auf das Musikalische, dafür war es einfach zu sehr Schweden ;) Nur kurz meine Favoriten: Niederlande, Malta, Island, und ja, auch Dänemark hat es fein gemacht. Gratulation, tillykke. Eller grattis (på svenska).
Und nun: Lynda Woodruff. Jättebra! Och jätteroligt.
„and … snow“

„How am I supposed to know that we’re in Denmark?“

„I think it’s from the Voulez-Vous-Video. Voouulez-Vous…aha….aha…“

Ich hätte mich wegschmeißen können. (I’m a little obsessed with Sweden, I know.)
Aber das allerbeste überhaupt war ja das Swedish Smörgåsbord.

Hab ich schon erwähnt, dass ich den schwedischen Akzent im Englischen liebe. Ich hab eine Zeit lang auch mal so gesprochen, weil ich es mir in Göteborg so angenommen habe. Hat sich aber leider wieder gegeben.

Die Schweden-Show ist nun vorbei. Ich erlöse euch damit ;)
But one last thing: JAG ÄLSKAR SVERIGE! ♥

Advertisements

Ein Kommentar zu “Swedish Smörgåsbord

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s