nachts

Wenn man nachts nicht schlafen kann, kommen solche Notizen auf dem Handy zustande:

Ich wollte immer jemand anderes sein. Ich verhielt mich wie andere, versuchte mich daran anzupassen, kopierte gar. Ich wollte Talente in mir entdecken, die ich gar nicht hatte. Keyboard, Gitarre. Musikprofi werden. Tanzen gehen, Sport machen, Alkohol trinken, Feiern. Jahrelang habe ich versucht mich anzupassen. Und nun muss ich erkennen, dass ich das gar nicht bin. Ich bin jemand ganz anderes. Ich bin unmusikalisch, trinke nicht, feiere nicht. Ich sollte nicht mehr versuchen andere zu kopieren. Das wird schief gehen. Denn ich bin jemand eigenes. Ich bin ich.

Äußerst philosophisch. Oder sowas.

PS: Bitte noch für Lila voten :) Sie hat eine so tolle Geschichte geschrieben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s