vom Zugfahren, Kindsein und Theaterproben

Ist euch schonmal aufgefallen, wenn man abends Zug fährt, alles ist wie im Film. Ihr wisst schon, diese Szenen, wenn die Figuren in Zügen, Straßenbahnen oder anderen schienenförmigen Verkehrsmitteln sitzen, beinahe menschenleer und vor sich hinstarren. Denn nach draußen kann man nicht mehr schauen. Schaut man aus dem Fenster, sieht man nur noch seiner selbst. Die Figuren sehen dann meist immer sehr nachdenklich, traurig und niedergeschlagen aus.
Genauso fühle ich mich, wenn ich nach einem Spätdienst nach Hause fahre. Und in den Wintermonaten bald, wahrscheinlich immer.

Nach der Arbeit sehe ich oft spielende Kinder. Dann gehe ich immer seufzend vorbei und wünsche mir, auch noch einmal so unbeschwert durch die Gegend laufen zu können. In einem Leben in dem die schwerste Entscheidung war, mit was ich spielen soll oder welchen Buntstift ich wählen sollte. Aber wahrscheinlich leiden noch so viele an dem Peter-Pan-Syndrom.

Neben der Bibliothek, in der ich arbeite, befindet sich das Theater. Wir teilen uns sogar einen Hinterhof. Das heißt auch, dass wir des öfteren Proben mit anhören können. Meist wird es nervig, wenn sie ein paar Stunden lang, immer die gleichen 20 Sekunden und ihre Einsätze üben. Aber heute, heute haben sie „Ich hab getanz heut Nacht“ aus „My fair Lady“ geprobt. Schon nach kurzer Zeit summten die Kollegen mit und wollten Walzer tanzen. So macht die Arbeit doch gleich noch viel mehr Spaß.

Advertisements

Ein Kommentar zu “vom Zugfahren, Kindsein und Theaterproben

  1. Ich finde, Menschen im Zug haben immer diese „Filmaura“ um sich. Außer sie sind in Handy, Laptop ect. vertieft. Vielleicht weil man da einfach mal Zeit zum Nachdenken hat?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s