Schlechte und ganz schlechte Tage.

Schlechte Tage zeichnen sich darin aus, dass man sich im Stich gelassen fühlt, alleine, einsam. Dass man auf Knopfdruck heulen könnte, sich am liebsten die Bettdecke über den Kopf ziehen will, am besten nie wieder aus dem Bett kommt.
Ganz schlechte Tage zeichnen sich darin aus, dass man die gleiche Gefühle hat, wie an schlechten Tagen. Nur dass man dabei nicht mehr Lächeln kann.

Heute ist ein ganz schlechter Tag.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s