ein Wunder … oder doch nicht?

Heute gleich drei Wunder (mehr oder weniger).

1. ich hab das Gefühl eine Erkältung kann im Laufe des Tages verschwinden (und am nächsten Morgen wieder da sein). Ich habe die letzte Nacht kaum geschlafen, heute mehr gegessen als sonst, weil ich keinen Geschmack habe, Hustenanfälle überlebt und dabei noch Leser beraten. Wie man sieht, mir geht’s gut.

2. ich besitze eine ermäßigte (da doofer Azubi) Monatskarte für die Straßenbahn. Sonst lassen sich vielleicht 1x im Monat Kontrolleure in der Bahn blicken, wenn überhaupt. Und dann wollen sie auch nie einen Ermäßigungsnachweis sehen. Und was passiert heute? Gleich 2x kommen Kontrolleure und beide Male wollten sie einen Nachweis sehen. Tz, da will man einmal in Ruhe lesen und dann kommen Kontrolleure, die sich über die Undeutlichkeit meines Schülerausweises beschweren.

3. aber das Bescheuertste heute überall: ich war auf dem Weg nach Hause (zu den Kontrolleuren in der Straßenbahn ;)) und es kamen mir zwei Typen entgegen. Ich bemerkte schon von weiten: die sind komisch. Als sie dann in meiner Nähe waren, nahm der eine die Hände aus der Tasche, hielt sie hoch und sagte: „Ein Wunder! Ich habe wieder Arme!“ Ich übte Ignoranz und lief weiter.

Advertisements

3 Kommentare zu “ein Wunder … oder doch nicht?

    • Besser spät als nie ^^
      Der Beitrag erinnert mich an die Begebenheit mit den Klischee-Informatikstudenten. Vielleicht sollte ich darüber auch mal schreiben ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s